Osnabrück braucht SubstAnZ

Ein neues Haus – Nie wieder Miete!

Das SubstAnZ steht als unkommerzielles, selbstverwaltetes Zentrum für gute Musik, emanzipatorische Politik und bietet jede Menge Freiraum für Bildung und kulturelle Aktivitäten.

Der bestehende Mietvertrag unseres Hauses läuft im Jahr 2024 aus oder wird mit einer erneuten Mieterhöhung verlängert. Da wir weitere Mieterhöhungen nur schwer verkraften können (und wollen), sind wir seit einiger Zeit auf der Suche nach Alternativen.

Seit Jahren schon spielen wir mit der Idee, zukünftig nicht mehr Mieter zu sein. Wir haben keine Lust mehr auf ständige Mieterhöhungen und die Abhängigkeit von Vermieter*innen.

Daher haben wir uns entschieden, ein eigenes Gebäude in Osnabrück zu erwerben, dieses dauerhaft der privaten Spekulation und somit der kapitalistischen Verwertungslogik zu entziehen und als selbstverwalteten Freiraum ohne finanzielle Gewinnabsichten für politisch und kulturell aktive Menschen erreichbar zu machen.

Wir brauchen deine Hilfe!

Da wir leider alle zusammen im real existierenden Kapitalismus leben, geht es auch bei uns um‘s schnöde Geld.

Um unsere Vorstellung eines eigenen, unabhängigen und selbstbestimten Hauses in die Tat umzusetzen, benötigen wir eure Unterstützung.

Einen Teil des zum Kauf nötigen Kapitals werden wir von der Bank leihen. Den anderen Teil werden wir in Form von Eigenkapital, Spenden und Direktkrediten zusammenbringen.

Dabei gilt: Je mehr Unterstützung wir erhalten, umso besser ist unser finanzieller Spielraum und umso besser sind unsere Chancen für den Kauf eines geeigneten Objektes.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Unterstützung:

  • Spenden
  • Direktkredite
  • Bürgschaften
  • Mitgliedschaft im FrAZ e.V. (hier klicken)

Dazu haben wir hier einige Informationen zusammengestellt, um evtl. noch offene Fragen zu beantworten. Dokumente für Unterstützer*innen gibt es hier zum download.

Spenden

Eine Möglichkeit der finanziellen Unterstützung ist eine Spende für unser Hausprojekt. Das geht ganz einfach per Überweisung (Verwendungszweck: Spende Hauskauf).

Kontoinhaber: FrAZ e.V.
Kontonummer: 4020189400
GLS Bank: 43060967
IBAN: DE91430609674020189400
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende

Du kannst auch in bar während unserer Öffnungszeiten spenden. Gerne stellen wir dafür auch Spendenquittungen aus, wenn Du uns dies per Mail an kasse@substanz-os.de mitteilst.

Direktkredite / Bürgschaften

Direktkredite

Die nach einer Spende für uns zweitbeste Unterstützungsmöglichkeit wäre ein Direktkredit. Direktkredite an soziale und politische Projekte werden immer auch nach ideellen Gesichtspunkten vergeben, weil – rein ökonomisch betrachtet – andere Geldanlagen zum Teil effektiver sind. Allerdings sind zur Zeit aufgrund der geringen Kapitalmarktzinsen auch private Anlagen bei Banken häufig nicht höher verzinst.

Was wir neben den Konditionen bieten können, ist die Gewissheit, dass dein Geld für einen sozialen Zweck statt für eine Bank „arbeitet“. Außerdem kannst Du zuschauen, was dein Geld gerade macht, weil bei uns die Verwendung transparent ist.

Direktkredite sind Nachrangdarlehen mit einer qualifizierten Rangrücktrittsklausel, die von Einzelpersonen oder Gruppierungen direkt beim Projekt angelegt werden, ohne Beteiligung einer Bank, die ihre Kosten und Gewinnspanne bezahlt haben will.

Dabei wird ein rechtsgültiger Kreditvertrag zwischen dir und uns abgeschlossen. In diesem Kreditvertrag kannst Du die Laufzeit, die Kündigungsfrist und die Zinsen (zwischen 0 und 1%) festlegen. Wobei unserem Projekt natürlich eine lange Laufzeit und niedrige Zinsen besonders viel weiterhelfen.

Aber letztendlich ist es deine freie Entscheidung. Und wenn Du dein Geld wieder brauchen solltest, dann kannst Du es natürlich – gemäß den Konditionen im Vertrag – wieder aus dem Projekt rausziehen.

Du kannst jedes Jahr entscheiden, ob Du deine Zinsen dem bereits angelegten Betrag zuschlagen willst oder ausbezahlt haben möchtest. Äußerst Du dich nicht, bleiben die Zinsen stehen und werden am Ende der Laufzeit an dich ausbezahlt.

Rangrücktrittsklausel

Bei diesen Direktkreditverträgen gilt die „qualifizierte Rangrücktrittsklausel“. Sie besagt zum einen, dass kein Geld an die Direktkreditgeberinnen zurückgezahlt werden kann, falls damit die Zahlungsfähigkeit des Projektes gefährdet ist – wovon eigentlich alle Beteiligten profitieren, schließlich ist mit einem Konkurs niemandem geholfen.

Denn: Zum anderen werden im Falle einer Insolvenz (leider) erst der Bankkredit und die Forderungen anderer Gläubiger bedient und dann erst die Direktkreditgeberinnen (nachrangiges Darlehen). Diese Klausel ist notwendig, damit das Annehmen von Direktkrediten nicht als ein (unerlaubtes) Bankgeschäft interpretiert und untersagt wird.

Steuern

Im Gegensatz zu Banken sind wir nicht berechtigt, Kapitalertragssteuer einzubehalten und abzuführen. Du bist daher selbst dafür verantwortlich, deine Erträge aus Direktkrediten im Zuge deiner Einkommenssteuererklärung anzugeben. Dazu erhältst Du auf Wunsch eine Bescheinigung über deine Zinseinnahmen.

Bürgschaften

Bürgschaften helfen bei der Finanzierung durch Bankkredite. Dabei verpflichtet sich eine Bürgin gegenüber der Bank, bis zu einer bestimmten Höhe für Verbindlichkeiten des Schuldners einzustehen.

Durch Bürgschaften kann auch bei mangelndem Eigenkapital oder fehlenden Sicherheiten eine Kreditvergabe ermöglicht werden.
Wenn Du dir vorstellen kannst, eine Bürgschaft für uns zu übernehmen, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Und zum Schluss…

Wir würden uns freuen, wenn Du Interesse hast, Geld in Form einer Spende, eines Direktkredites oder einer Bürgschaft in unserem Projekt anzulegen.

Du kannst dir sicher sein, dass wir uns der Verantwortung bewusst sind, dass uns so viele Menschen ihre Ersparnisse anvertrauen und wir werden alles daran setzen, es nicht zu einer Insolvenz / zu einem Zahlungsverzug kommen zu lassen.

Natürlich stecken auch wir als Verein und Privatpersonen viel Geld und Energie in dieses Projekt und natürlich haben wir ein großes Interesse daran, ein langfristiges Hausprojekt zu realisieren. Nicht daran, aber an der Rückzahlung von Kredit und Zinsen hat übrigens auch die Bank ein großes Interesse, weshalb wir dort einen dezidierten Finanzierungs- und Nutzungsplan vorlegen müssen. Unsere Planungen beruhen also auf belastbaren Zahlen.

Wenn Du also dein Geld – statt auf einem Bankkonto – sinnvoll und nachhaltig anlegen willst, dann freuen wir uns über jeden Spendenbetrag ab 1 € und über jeden Direktkredit ab 500 €, da mit letzterem leider ein gewisser Aufwand für uns einhergeht.

Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du uns entweder direkt ansprechen oder per Mail (mitglieder@substanz-os.de) kontaktieren, wir werden uns dann bei dir melden.