Termine

Aug
20
Di
2019
Café Klatsch – das offene Treffen im Café Résistance
Aug 20 um 20:00 – 22:30

Überall um dich herum nur rechte Knallbirnen, Ausgrenzung und ätzende Ansichten? Dir geht das gewaltig auf den Keks und du möchtest von deinen Erfahrungen berichten oder etwas dagegen tun? Dann komm zum Café-Klatsch!

Das Café-Klatsch bietet dir die Möglichkeit, dich in einem offenen Plenum über diese Probleme auszutauschen. Dabei geht es natürlich auch darum, aktiv zu werden gegen menschenverachtende Ansichten und die Leute, die diese verbreiten und vertreten. Du bist natürlich herzlich eingeladen jederzeit Inhalte, die dir auf der Seele brennen, in diese Runde zu tragen und dort mit den Anwesenden darüber zu sprechen. Denn häufig lassen sich Ansätze und Lösungen gemeinsam einfacher finden und es kann erreicht werden, was alleine unmöglich erscheint.

Das Café-Klatsch freut sich auf dich, deine Fragen und Ideen!

Immer am dritten Dienstag im Monat ab 20 Uhr im SubstAnZ und während des Café Résistance.

Aug
22
Do
2019
No Lager Osnabrück
Aug 22 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Aug
26
Mo
2019
Solidarity City
Aug 26 um 19:00 – 21:00

Offenes Treffen der Gruppe „Solidarity City“,  jeden Montag um 19 Uhr.

Über Solidarity City:

Wir wollen Osnabrück zu einer Stadt für Alle umgestalten. Eine soziale Gemeinschaft funktioniert am besten,  wenn alle Beteiligten dort auch ihr Leben selbst gestalten können. Alle müssen wohnen, arbeiten und sich vernetzen können, wie es ihnen gefällt.
Deswegen setzen wir uns für ein Bleiberecht für Alle, für ein allgemeines und gleiches Recht auf Einkommen, Wohnraum, Gesundheitsversorgung und Bildung ein. Es geht uns um Schaffung selbstorganisierter Räume und eine Teilhabe für Alle am städtischen Leben.

Wir sind Teil des internationalen Netzwerks solidarischer Städte!
Mehr Infos zu der Idee der Solidarity Cities findet ihr auf:

www.solidarity-city.eu

Aug
29
Do
2019
No Lager Osnabrück
Aug 29 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Sep
2
Mo
2019
Solidarity City
Sep 2 um 19:00 – 21:00

Offenes Treffen der Gruppe „Solidarity City“,  jeden Montag um 19 Uhr.

Über Solidarity City:

Wir wollen Osnabrück zu einer Stadt für Alle umgestalten. Eine soziale Gemeinschaft funktioniert am besten,  wenn alle Beteiligten dort auch ihr Leben selbst gestalten können. Alle müssen wohnen, arbeiten und sich vernetzen können, wie es ihnen gefällt.
Deswegen setzen wir uns für ein Bleiberecht für Alle, für ein allgemeines und gleiches Recht auf Einkommen, Wohnraum, Gesundheitsversorgung und Bildung ein. Es geht uns um Schaffung selbstorganisierter Räume und eine Teilhabe für Alle am städtischen Leben.

Wir sind Teil des internationalen Netzwerks solidarischer Städte!
Mehr Infos zu der Idee der Solidarity Cities findet ihr auf:

www.solidarity-city.eu

Sep
5
Do
2019
No Lager Osnabrück
Sep 5 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Sep
9
Mo
2019
Solidarity City
Sep 9 um 19:00 – 21:00

Offenes Treffen der Gruppe „Solidarity City“,  jeden Montag um 19 Uhr.

Über Solidarity City:

Wir wollen Osnabrück zu einer Stadt für Alle umgestalten. Eine soziale Gemeinschaft funktioniert am besten,  wenn alle Beteiligten dort auch ihr Leben selbst gestalten können. Alle müssen wohnen, arbeiten und sich vernetzen können, wie es ihnen gefällt.
Deswegen setzen wir uns für ein Bleiberecht für Alle, für ein allgemeines und gleiches Recht auf Einkommen, Wohnraum, Gesundheitsversorgung und Bildung ein. Es geht uns um Schaffung selbstorganisierter Räume und eine Teilhabe für Alle am städtischen Leben.

Wir sind Teil des internationalen Netzwerks solidarischer Städte!
Mehr Infos zu der Idee der Solidarity Cities findet ihr auf:

www.solidarity-city.eu

Sep
12
Do
2019
No Lager Osnabrück
Sep 12 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Sep
16
Mo
2019
Solidarity City
Sep 16 um 19:00 – 21:00

Offenes Treffen der Gruppe „Solidarity City“,  jeden Montag um 19 Uhr.

Über Solidarity City:

Wir wollen Osnabrück zu einer Stadt für Alle umgestalten. Eine soziale Gemeinschaft funktioniert am besten,  wenn alle Beteiligten dort auch ihr Leben selbst gestalten können. Alle müssen wohnen, arbeiten und sich vernetzen können, wie es ihnen gefällt.
Deswegen setzen wir uns für ein Bleiberecht für Alle, für ein allgemeines und gleiches Recht auf Einkommen, Wohnraum, Gesundheitsversorgung und Bildung ein. Es geht uns um Schaffung selbstorganisierter Räume und eine Teilhabe für Alle am städtischen Leben.

Wir sind Teil des internationalen Netzwerks solidarischer Städte!
Mehr Infos zu der Idee der Solidarity Cities findet ihr auf:

www.solidarity-city.eu

Sep
17
Di
2019
Café Klatsch – das offene Treffen im Café Résistance
Sep 17 um 20:00 – 22:30

Überall um dich herum nur rechte Knallbirnen, Ausgrenzung und ätzende Ansichten? Dir geht das gewaltig auf den Keks und du möchtest von deinen Erfahrungen berichten oder etwas dagegen tun? Dann komm zum Café-Klatsch!

Das Café-Klatsch bietet dir die Möglichkeit, dich in einem offenen Plenum über diese Probleme auszutauschen. Dabei geht es natürlich auch darum, aktiv zu werden gegen menschenverachtende Ansichten und die Leute, die diese verbreiten und vertreten. Du bist natürlich herzlich eingeladen jederzeit Inhalte, die dir auf der Seele brennen, in diese Runde zu tragen und dort mit den Anwesenden darüber zu sprechen. Denn häufig lassen sich Ansätze und Lösungen gemeinsam einfacher finden und es kann erreicht werden, was alleine unmöglich erscheint.

Das Café-Klatsch freut sich auf dich, deine Fragen und Ideen!

Immer am dritten Dienstag im Monat ab 20 Uhr im SubstAnZ und während des Café Résistance.