Termine

Jan
22
Mi
2020
SubstAnZ Plenum
Jan 22 um 19:00

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr treffen sich hier Menschen die sich im SubstAnZ engagieren wollen. Vorbeikommen kann jede*r!

Punk-Kneipe
Jan 22 um 21:00
Jan
23
Do
2020
No Lager Osnabrück
Jan 23 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Jan
25
Sa
2020
Arcane Frost // Repulsive Feast // Baerus
Jan 25 um 21:00 – Jan 26 um 01:00

Bild könnte enthalten: Getränk

Arcane Frost (Black Metal, Wolfsburg)

https://www.facebook.com/arcanefrostblack/

Repulsive Feast (Death Metal, Wolfsburg)

https://www.facebook.com/Repulsive-Feast-406514753170111/

Baerus (Black Doom/Sludge, Osnabrück)

https://www.facebook.com/baerusband/

Doors 21 Uhr
Entry 5 Euro

Jan
26
So
2020
Veganes Mitbringtreffen
Jan 26 um 18:00 – 21:00

Sei dabei beim veganen Mitbringtreffen im SubstAnZ Osnabrück!

Das Konzept: Jede*r bringt etwas Veganes für das Buffet mit und kann dann von allen Speisen essen. Leckere Getränke können dort sehr güngstig erworben werden 🙂

Wir haben zwar die Möglichkeit, Essen warm zu machen, aber es hat sich bewährt, das Essen schon zu Hause vorzubereiten. Besteck und Geschirr sind ebenfalls da, sowie ein Geschirrspüler.

Da das SubstAnZ ein selbstverwaltetes Zentrum ist, müssen wir keine Raummiete zahlen. Es wird aber eine Spendendose aufgestellt, falls ihr den Laden dennoch unterstützen möchtet.

Neulinge brauchen gar keine Bedenken haben, in irgendeiner festeingefahrenen Gruppe zu landen. Wir sind alle supernett 😉 Und bei jedem Treffen sind meist andere „Neulinge“ dabei. Alle werden aber immer herzlich aufgenommen.

Das SubstAnZ befindet sich in der Frankenstraße 25a, sehr nah am Bahnhof. Also auch An- und Abreise sollten kein Problem darstellen, wenn ihr von weiter her kommt.

Das SubstAnZ ist aber nicht nur irgend ein Raum, sondern ein politischer Freiraum. Wir haben hier keinen Bock auf Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus oder anderes diskriminierendes Verhalten. Kommt vorbei und lasst uns eine schöne Zeit haben!

Jan
27
Mo
2020
Solidarity City
Jan 27 um 19:00 – 21:00

Offenes Treffen der Gruppe „Solidarity City“,  jeden Montag um 19 Uhr.

Über Solidarity City:

Wir wollen Osnabrück zu einer Stadt für Alle umgestalten. Eine soziale Gemeinschaft funktioniert am besten,  wenn alle Beteiligten dort auch ihr Leben selbst gestalten können. Alle müssen wohnen, arbeiten und sich vernetzen können, wie es ihnen gefällt.
Deswegen setzen wir uns für ein Bleiberecht für Alle, für ein allgemeines und gleiches Recht auf Einkommen, Wohnraum, Gesundheitsversorgung und Bildung ein. Es geht uns um Schaffung selbstorganisierter Räume und eine Teilhabe für Alle am städtischen Leben.

Wir sind Teil des internationalen Netzwerks solidarischer Städte!
Mehr Infos zu der Idee der Solidarity Cities findet ihr auf:

www.solidarity-city.eu

Jan
29
Mi
2020
SubstAnZ Plenum
Jan 29 um 19:00

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr treffen sich hier Menschen die sich im SubstAnZ engagieren wollen. Vorbeikommen kann jede*r!

Punk-Kneipe
Jan 29 um 21:00
Jan
30
Do
2020
No Lager Osnabrück
Jan 30 um 19:00 – 22:00

Offenes Plenum der Gruppe „No Lager“,  jeden Donnerstag um 19 Uhr.

Wir, „No Lager“, sind eine antirassistisch arbeitende Initiative in Osnabrück, bestehend aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die sich in politischen Protesten für Rechte von Geflüchteten und aktuell insbesondere gegen Abschiebepraxis und -politik engagiert. Gemeinsam organisieren wir politische Veranstaltungen und vernetzen uns gegen unmenschliche Flüchtlingspolitik in Osnabrück und weltweit.

No Lager Osnabrück is an antiracist group of refugees and supporters fighting for freedom of movement and against deportations.

Feb
2
So
2020
Lesung: Werkstatt des angebrochenen Lebens
Feb 2 um 16:00 – 18:00

Lütfiye Güzel ist Autorin und Lyrikerin aus dem Ruhrgebiet, die seit
2014 Notizen, Novellen, Gedichte und Selbstgespräche unter ihrem eigenen Label Go-Güzel-Publishing veröffentlicht. Sie wurde bereits mit dem Fakir Baykurt Kulturpreis der Stadt Duisburg, sowie mit dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.
https://luetfiye-guezel.tumblr.com/tour

Roland Adelmann, bekannt vor allem durch Rodneys Underground Press veröffentlichte schon in den 80er Jahren literarische Punkrocktexte.
2018 publiziert er seine Gedichtsammlung mit dem Namen „Niemand, der jedes Jahr acht Millionen aus einem einzigen Songtext seines berühmten Verwandten bekommt, während er sich auf dem Sofa rumfläzt und durch das Fernsehprogramm zappt, muss sich von einem Verdummungsblatt denunzieren lassen.“
Eine Zusammenstellung seiner Gedichte aus den Jahren 1999 –
2018.
https://www.undergroundpress.de/biografie.html

Heiko Kuhlmann war Mitherausgeber der 90er Jahre Osnabrücker
Literaturzeitschrift „Labyrinth & Minenfeld“ und stellt nun Neues als
Wortwahnsinn im Alltag oder Wahnsinniger Alltag in Worten vor.

Beginn 16h, Ende ca 18h
Eintritt 2-5 Euro
Solitresen.

no racism, homophobia, facism, sexism, antisemitism

Vereinsveranstaltung, neue Gesichter herzlichst willkommen.