Infoveranstaltung und Bustickets Dresden.

Gemeinsam dem Rechtsruck entgegen treten! Unsere Genoss*innen in Sachsen nicht alleine lassen. Am 24.08., dem Wochenende vor der Sachsenwahl, bei der es möglich ist, dass die AfD stärkste Kraft wird, findet in Dresden die Unteilbar Demonstration statt. Wir halten es für sehr wichtig, die Rechtsentwicklung gerade dort nicht unkommentiert zu lassen, Solidarität zu zeigen und den Rechten auch den symbolischen Raum gerade in Dresden streitig zu machen. Der Parade-Power-Block „Solidarität verteidigen“ von Nationalismus ist keine Alternative, We’ll come united und Tribunal ‚NSU-Komplex-auflösen‘ bietet die Gelegenheit, gemeinsam mit Aktueren der antirassistischen und antifaschistischen (radikalen) Linken gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Treffend in dem Aufruf heißt es: „Der Preis ist die Faschisierung der Gesellschaft, die in Sachsen in vollem Gang ist. Wer diesen Prozess aufhalten will, wird im Wahl-O-Mat vergeblich nach Antworten suchen, sondern muss den Blick scharf stellen: auf die unzähligen, oft unsichtbaren Geschichten migrantischer, antifaschistischer und solidarischer Alltagskämpfe. Hier beginnt die Möglichkeit einer anderen Welt, immer und überall. Wir machen das Licht an und drehen den Ton auf: Sachsen ist gleichzeitig schlimmer und schöner als viele denken.“

Aus Osnabrück und Münster wird es einen Bus geben. Tickets in Osnabrück erhaltet ihr auf der Infoveranstaltung und jeden Mittwoch um 19:00 Uhr im SubstAnZ. Solltet ihr an beiden Terminen nicht können, könnt ihr uns auch eine Mail schreiben:
likos@riseup.net. Die Tickets kosten 10-20€, je nachdem was euer Geldbeutel möglich macht.

Den Aufruf vom Parade Power-Block/United Solidarity findet ihr hier:
http://united-solidarity.org/